Anmelden

Gut für NeckarAlb-Spendenwanderung – Jeder Kilometer zählt

Gemeinsam können wir mehr erreichen: Unsere Gut für NeckarAlb-Spendenwanderung unterstützt Vereine und gemeinnützige Projekte in unserer Region. Für jeden gelaufenen Kilometer spenden die Kreissparkassen Reutlingen und Tübingen einen Euro. Sie entscheiden selbst, wen Sie mit Ihren Kilometern unterstützen!

Gemeinsam mit unseren Partnern Mythos Schwäbische Alb und dem Schwäbischen Albverein veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder eine Gut für NeckarAlb-Spendenwanderung. Die erste Wanderung im Herbst 2018 lockte rund 700 Besucher an. Die zweite Wanderung im Juni 2019 übertraf alles: 1.200 Besucher liefen zur Wurmlinger Kapelle. Diese Zahl möchten wir bei der Wanderung in Mehrstetten gemeinsam mit Ihnen noch einmal toppen. Jeder Kilometer und jeder Wanderer hilft damit sozialen Projekten in der Region Neckar-Alb.

Vier unterschiedliche Wanderrouten (6, 8, 10 und 12,5 Kilometer) führen durch die Naturschutzgebiete Böttental und Schandental und wunderschöne Alb-Flächen. Wanderführer des Schwäbischen Albvereins leiten Sie über die Schwäbische Alb. Entdecken Sie unsere Region zu Fuß und tun Sie gleichzeitig noch etwas Gutes.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Am Ende der Tour erhalten Sie einen Spendengutschein für die gelaufenen Kilometer. Mit dem eingedruckten Spendencode können Sie auf www.gut-fuer-neckaralb.de ein Projekt Ihrer Wahl unterstützen. Die Gutscheine können Sie an unseren Tablets vor Ort direkt oder Zuhause einlösen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Startplatz!
Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Tour 1
6 Kilometer, Höhenmeter: 80 Meter

Die Strecke ist besonders für Familien geeignet. Sie können an dieser Tour auch mit einem Kinderwagen teilnehmen. Die Strecke führt in und um Mehrstetten. 

 

Tour 2
8 Kilometer, Höhenmeter: 200 Meter

Von der Turn- und Festhalle wandern Sie zum alten Wasserbehälter. Bei schönem Wetter sehen Sie von hier ein wunderschönes Alpenpanorama. Anschließend geht es weiter über das Mauerloch und Kahlenbühl. Am Sportgelände vorbei laufen Sie in das Naturschutzgebiet Böttental. Durch die Wachholderheide geht es zurück zur Turn- und Festhalle in Mehrstetten. 

 

Tour 3
10 Kilometer, Höhenmeter: 160 Meter

Die Tour führt über Schlendelauh und Ameisenbühl zu einem Abstieg ins Naturschutzgebiet Schandental. An der Bahnlinie Schelklingen laufen Sie weiter Richtung Blaubeuren - Schelklingen. Der Weg führt am Fuße der Wachholderheiden entlang. Nach einem kurzen Aufstieg kommen Sie wieder zurück zur Turn- und Festhalle.

Tour 4
12,5 Kilometer, Höhenmeter: 250 Meter

Diese sportliche Tour richtet sich an Wanderer, die gerne flotter unterwegs sind. Sie laufen vorbei an den Aussiedlerhöfen Heimstetten über den Hagenbühl zum Ursprung des Schandentals. Der Weg führt weiter zum unteren Heutal. Ein kurzer Aufstieg über den Roggenbühl bringt Sie zum Heckpfad bei Apfelstetten. Vorbei an der Schäferei Stotz gelangen Sie über einen kurzen Abstieg zum alten Triebweg. Über den Beutenlay – mit schöner Sicht auf Münsingen – laufen Sie weiter zur Ferienanlage Hopfenburg. Dort wartet ein Bus auf Sie, der Sie zurück zur Turn- und Festhalle bringt. Ein Teil des Weges führt über die neuen Premiumwanderwege "hochgehberge" im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. 

 

Termin

29. September 2019, 10:30 Uhr 

Ort

Turn- und Festhalle Mehrstetten

Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenlos.

 Cookie Branding
i