Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Wir sind für Sie da
Service-Center
07121 331-0
Online-Beratung
07121 331-1460

Montag bis Freitag, 8:00 bis 18:00 Uhr

Unsere BLZ & BIC
BLZ64050000
BICSOLADES1REU
Karrierestart

Starte deine Karriere bei der Sparkasse

Eine Ausbildung vor der Haustür und trotzdem in einem
großen Unternehmen Karriere machen?  

Als Bankkauffrau (m/w/d) bist du für deine Kunden Experte in Geld­angelegenheiten.  

Ein Job, bei dem man früh Verantwortung trägt? 

Als Finanzassistent (m/w/d) bist du Experte für alle Finanzfragen deiner Kunden. 

Fürs Studieren bezahlt werden?

Studium zum Bachelor of Arts. Mit dem Studiengang BWL-Bank an der Dualen Hochschule Baden Württemberg in Stuttgart.

Praktikum

Schnuppere in den Beruf rein und lerne die Sparkasse von innen kennen.  

Instagram

Einblicke in den Azubi-Alltag erhältst du über Instagram. Folge uns!

Facebook

Von Highlights der Ausbildung erfährst du über Facebook.

Perspektiven

Wie geht es nach der Ausbildung weiter?

Traineeprogramm

Nach der Ausbildung kannst du direkt in unseren Filialen starten. Du kannst dich aber auch als Trainee zum Privatkundenberater spezialisieren – der nächste Schritt auf der Karriereleiter. So sammelst du Praxiserfahrung und entwickelst dich gleichzeitig weiter.

Bankfachwirt, Bankbetriebswirt

Parallel zum Traineeprogramm kannst du dich an der Sparkassenakademie Baden-Württemberg zum Bankfachwirt (SBW) fortbilden. Das bereitet dich zukunfts- und vertriebsorientiert auf die Aufgaben bei uns vor. Engagierte Nachwuchstalente vertiefen und erweitern ihr praxisorientiertes Know-how anschließend in der Weiterbildung zum Bankbetriebswirt (SBW).

Berufsbegleitendes Bachelor-Studium

Ein berufsbegleitendes Studium nach der Ausbildung vereint neues Theoriewissen mit deiner bereits gewonnenen Praxiserfahrung: Mit dem Studiengang „Banking & Sales“ an der Hochschule für Finanzwirtschaft & Management erlangst du den Abschluss Bachelor of Arts. Wenn du bereits Bankbetriebswirt (SBW) bist, dauert das Studium nur noch vier Semester.

Arbeitgeberprofil

Die Sparkasse – eine attraktive Arbeitgeberin

Wer wir sind

Die Kreissparkasse Reutlingen ist ein leistungsstarkes, modernes Kreditinstitut. Wir bieten unseren Kunden – von Jung bis Alt, vom Privatkunden bis zum Unternehmenskunden – innovative Finanzprodukte sowie flächendeckende Dienstleistungen an. Eine fachkundige, an den Bedürfnissen unserer Kunden orientierte Beratung ist für uns selbstverständlich. Die Sparkassen zählen seit Jahren zu den beliebtesten Arbeitgebern Deutschlands. Neben einer sehr guten Ausbildung gibt es hervorragende Weiterbildungsangebote.

Wir engagieren uns nachhaltig für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung und übernehmen Verantwortung als verlässlicher Bankpartner, Arbeitgeber und als großer kaufmännischer Ausbildungsbetrieb. Wir fördern mit Spenden, Sponsorings und unseren Stiftungen regelmäßig viele Vereine und Initiativen in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales.    

Was wir dir bieten

  • Anspruchsvolle Ausbildung mit Struktur
  • Einblicke in verschiedene Bereiche und Abteilungen
  • Förderung und Begleitung in der Ausbildung
  • Enger Austausch mit anderen Azubis
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Perspektive in der Region
  • Faires und menschliches Betriebsklima
  • Betriebssportgruppen
  • Mitarbeiterevents
  • Betriebliche Altersvorsorge

Seit Jahren zählt die Sparkasse zu den attraktivsten Arbeit­gebern Deutschlands. Außerdem setzen wir uns für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld ein.

Logo Charta der Vielfalt
Tipps für deine Bewerbung
  • Der richtige Zeitpunkt
    Warte nicht bis zum Schul­abschluss. Bewirb dich möglichst ein bis anderthalb Jahre vor dem gewünschten Ausbildungs­start. Denn die Zahl der Ausbildungs­plätze ist begrenzt.

  • Wo Ausbildungs­plätze finden
    Am besten schaust du dich erst einmal online in der Sparkassen-Stellen­börse um und suchst dort nach freien Ausbildungs­plätzen. Auch bei der Sparkasse vor Ort kannst du dich erkundigen, ob und wann sie ausbildet.

  • Klassisch oder online bewerben
    Reiche deine Bewerbungs­unterlagen online bei deiner Sparkasse ein. Klicke hierfür zunächst auf „Freie Stellen finden“.
So bewirbst du dich richtig

Die Bewerbungs­unterlagen sind der erste Eindruck, den die Sparkasse von dir bekommt. Bereite sie gut vor.

Das gehört in deine Bewerbung:

  • Bewerbungs­anschreiben (maximal eine Seite)
  • Lebens­lauf
  • Zeugnis­kopien (üblich sind Kopien der beiden letzten Zeugnisse bzw. des Abschluss­zeugnisses)

Außerdem, wenn vorhanden:

  • Praktikums­beurteilungen
  • Urkunden und Zertifikate
So geht es nach der Bewerbung weiter

Wenn deine Bewerbung überzeugt hat, wirst du von deiner Sparkasse eingeladen. Die folgenden Stationen musst du noch absolvieren.

1. Einstellungs­test
Hier geht es um Fragen aus den verschiedensten Bereichen. Kenntnisse in Recht­schreibung und Mathematik, logisches und abstraktes Denk­vermögen sowie Konzentrations­fähigkeit werden unter anderem geprüft.

2. Vorstellungs­gespräch
Nach bestandenem Test geht es zum Vorstellungs­gespräch. Hier macht sich die Sparkasse ein Bild von dir: wer du bist, wie du dich präsentierst und aus­drückst und wo deine Stärken liegen.

3. Start der Aus­bildung
Gratulation, beide Bewerbungs­runden erfolgreich gemeistert – jetzt kann es losgehen mit einer spannenden Ausbildung bei deiner Sparkasse.

Dein nächster Schritt

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen – bewirb dich jetzt.

FAQ

Antworten auf deine Fragen

Hier findest du häufigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Ausbildung bei deiner Sparkasse.

1. Wann kann ich eine Ausbildung bei der Sparkasse beginnen?

Ausbildungs­beginn ist in der Regel der 1. August bzw. 1. September des Jahres. Informiere dich am besten direkt beim gewünschten Ausbildungs­betrieb, wann dort die Ausbildung startet.

2. Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

Viele Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe beginnen bereits anderthalb Jahre vor Ausbildungs­beginn mit der Besetzung der Ausbildungs­plätze. Du solltest dich also früh­zeitig bewerben, um dir einen Ausbildungs­platz zu sichern.

3. Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du solltest ein freundliches, verbindliches und sicheres Auftreten und Spaß an der Kommunikation mit Menschen haben. Wichtige Voraus­setzungen sind außerdem

  • eine solide Allgemein­bildung,
  • ein sicherer Umgang mit Zahlen,
  • Team­fähigkeit
  • sowie ein hohes Engagement und ständige Lern­bereitschaft.

Angehende Bank­kaufleute sollten ein besonderes Interesse für Wirtschafts- und Finanz­themen mitbringen.

4. Wo findet die Ausbildung statt?

Die meisten Ausbildungen erfolgen in den Filialen der Sparkassen. Im direkten Kunden­kontakt lernst du dort alles, was man in deinem Ausbildungs­beruf können und wissen muss. Darüber hinaus bekommst du im Rahmen deiner Ausbildung auch die Möglichkeit, weitere Abteilungen einer Sparkasse kennen­zulernen. Ergänzend zur praktischen Ausbildung wird dir das theoretische Wissen in den Berufs­schulen und Sparkassen­akademien vermittelt.

5. Wie groß ist der Anteil der Berufsschule an der Ausbildung?

Das wird bei den Sparkassen unter­schiedlich gehand­habt. Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Du absolvierst mehrere Berufs­schul­blöcke. Während dieser Zeit bist du nicht in der Sparkasse tätig.
  • Du besuchst die Berufs­schule an ein bis zwei Wochen­tagen und arbeitest an den anderen Tagen in der Sparkasse.
6. Habe ich während der Ausbildung Betreuer?

In den Filialen und Abteilungen kümmern sich die zuständigen Ausbilder um dich. Darüber hinaus gibt es feste Ansprech­partner in den Personal­abteilungen, die dich während deiner gesamten Ausbildung unter­stützen. Sie helfen bei Fragen jeder Art weiter. Auch die gewählte Jugend- und Auszubildenden­vertretung hat immer ein offenes Ohr für dich.

7. Lerne ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen?

Während deiner Ausbildung wirst du in verschiedenen Filialen eingesetzt und lernst in der Regel unterschied­lichste Abteilungen kennen – beispiels­weise die Kredit­abteilung, die Bereiche Marketing, Immobilien, Wertpapiere und Rechnungs­wesen. In welche Abteilungen du kommst, hängt von deinen Interessen und der jeweiligen Ausbildungs­organisation deiner Sparkasse ab.

8. Kann ich mich bereits als Auszubildender (m/w/d) auf einen Bereich spezialisieren?

Während deiner Ausbildung lernst du die Sparkassen ganz bewusst von verschiedenen Seiten kennen. Trotzdem hast du selbst­verständlich zum Ende der Ausbildung die Möglichkeit, mit deinen Ausbildern deine Spezialisierungs­wünsche zu besprechen.

9. Kann ich als Auszubildender (m/w/d) schon eigenverantwortlich arbeiten?

Bereits kurz nach Ausbildungs­beginn arbeitest du eigen­verantwortlich im Rahmen deiner zugeteilten Aufgaben. Bei Fragen wirst du natürlich jederzeit von deinen Ausbildern unterstützt. Deine Aufgaben werden im Laufe der Ausbildung umfang­reicher, sodass du dich immer neuen Heraus­forderungen stellen und an den viel­seitigen Aufgaben wachsen kannst.

10. Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Grund­sätzlich hat jeder Auszubildende (m/w/d) nach erfolg­reichem Abschluss die Chance auf einen Übernahme­vertrag, denn die Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe bilden in der Regel nach ihrem Bedarf aus. In erster Linie hängt eine Übernahme von deinen individuellen Leistungen ab.

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Ausbildungsberuf

Wie lange dauert die Ausbildung?

Bankkaufmann (m/w/d): 2,5 Jahre
Finanzassistent (m/w/d): 2 Jahre
Bachelor of Arts (B.A.): 3 Jahre (6 Semester)

 

Warum sollte ich mich bei der Kreissparkasse Reutlingen bewerben?

Wir bieten dir:

  • Eine Anspruchsvolle Ausbildung mit Struktur
  • Einblicke in verschiedene Bereiche und Abteilungen
  • Förderung und Begleitung in der Ausbildung
  • Enger Austausch mit anderen Azubis
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Perspektive in der Region
  • Faires und menschliches Betriebsklima
  • Betriebssportgruppen
  • Mitarbeiterevents
  • Betriebliche Altersvorsorge
Bewerbungsverfahren

Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

Warte nicht bis zum Schulabschluss. Bewerbe dich ein bis anderthalb Jahre vor dem gewünschten Ausbildungsstart, denn die Zahl der Ausbildungsplätze ist begrenzt.
 

Wie bewerbe ich mich richtig?

Bewerbe dich online über unser Bewerbungsportal. Du machst deine Angaben Schritt für Schritt und kannst die Bewerbungseingabe unterbrechen und später fortsetzen. Du hast auch die Möglichkeit, Dateien hochzuladen.
Erst mit dem Absenden auf der letzten Formularseite wird deine Bewerbung an uns übermittelt.
 

Wie kann ich mich auf das Interview vorbereiten?

Bereite eine kurze Selbstvorstellung vor und informiere dich über das Unternehmen. Außerdem lohnt es sich, die Situation mit Freunden oder Verwandten vorab zu üben. Es lohnt sich auch, die Tageszeitung zu lesen oder Nachrichten zu schauen, so bist du über aktuelle Themen informiert.
Tipp: Hast du schon ein Bewerbertraining bei der Kreissparkasse Reutlingen mitgemacht? Dort bekommst du jede Menge hilfreiche Tipps. Bei Interesse kannst du dich gerne bei Selina Schenk (Tel.: 07121 331-1328) melden.

Ausbildungsbeginn

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt immer in der letzten Sommerferienwoche.
 

Wie beginnt die Ausbildung?

Bei einer Ausbildung wirst du gefordert und gefördert. Dabei liegt uns deine persönliche Entwicklung am Herzen. Schon in den ersten Tagen deiner Ausbildung hilft dir die Einführungswoche, andere Auszubildende und das Ausbildungsteam kennenzulernen.  

Praktische Ausbildung

Wer betreut mich während meiner Ausbildung?

Während deiner Ausbildung wirst du vom Ausbildungsteam und den Ausbildern in den Filialen betreut.


Wo findet die Ausbildung statt und welche Bereiche lerne ich kennen?

Die Ausbildung zum Bankkaufmann (m/w/d) und zum Finanzassistent (m/w/d) findet vorranging in den Filialen im Landkreis statt. Zusätzlich kannst du durch Hospitationen die internen Bereiche kennenlernen.
Als Bachelor of Arts (B.A.) bist du sowohl in den Filialen sowie in den Abteilungen der Kreissparkasse Reutlingen eingesetzt.


Wie lange ist ein Arbeitstag bei der Kreissparkasse Reutlingen?

In der Regel von Montag bis Freitag 7:48 Stunden pro Tag (39 Stunden pro Woche).


Sind Auslandsaufenthalte möglich?

Grundsätzlich ist bei uns in jeder Ausbildung ein Auslandsaufenthalt möglich.  


Wie gut sind die Übernahmechancen?

Unsere Grundphilosophie ist, unsere Auszubildenden im Anschluss an die Ausbildung zu übernehmen. Leistung und Engagement der Auszubildenden werden während der Ausbildung natürlich vorausgesetzt. Daraus kann jedoch keine Übernahmegarantie abgeleitet werden, da es auch von den Rahmenbedingungen abhängt.   

Theoretische Ausbildung

Wo kann ich die Theorie lernen?

Je nach Ausbildungsberuf bist du im Blockunterricht an der Theodor-Heuss-Schule in Reutlingen oder an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart.
 

Werden Seminartage angeboten?

Wir bieten dir zahlreiche Seminare und Projekte, sodass du die Theorie mit der Praxis verknüpfen kannst.
Die Themen erstrecken sich von Fachwissen bis Verkaufstraining.
 

Benötige ich Englischkenntnisse für eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Reutlingen?Englischgrundkenntnisse sind erforderlich. Das Fach Englisch wird auch in der Berufsschule gelehrt. Besonders für Interessierte des Dualen Studiums sind Englischkenntnisse wichtig.  

Nach der Ausbildung

Was sind die Tätigkeiten nach der Ausbildung?

Im Vordergrund steht nach der Ausbildung die Beratung unserer Kunden. Besonders wichtig für eine erfolgreiche Karriere ist die Erfahrung in der Praxis. Trainee-Programme helfen dir, die Tätigkeit umfassend zu erlernen. Das erforderliche theoretische Wissen kannst du bei zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten erwerben.


Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung ist nicht Schluss. Informiere dich bei der Sparkassenakademie, wie es nach der Ausbildung weitergehen kann.

Ausbildungsteam

Gerne für dich da

Teamleiter Ausbildung/
SchulService, Ausbilder

Torsten Ott

Telefon: 07121 331-1318
torsten.ott@ksk-reutlingen.de

SchulService/Praktikum
Ausbilderin

Selina Schenk

Telefon: 07121 331-1328
selina.schenk@ksk-reutlingen.de

Ausbilderin

Steffi Aikele

Telefon: 07121 331-1334
steffi.aikele@ksk-reutlingen.de

Assistenz, Bewerbungsmanagement

Melina Weber

Telefon: 07121 331-1325
melina.weber@ksk-reutlingen.de

 Cookie Branding
nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i